Wo finden Sie uns?

Rolandsmauer 2, 49074 Osnabrück
(gleich neben der Katharinenkirche,
direkt neben dem Gesundheitsamt
)


 

Am 12. Mai unternahm die Klasse 5c des EMA-Gymnasiums in der Begleitung von Herrn Alten und Herrn Golbeck einen Ausflug in das Osnabrücker Schulmuseum.
Das Highlight war - neben der Besichtigung antiquierter Schulmaterialien, zu denen mittlerweile auch der Overhead-Projektor gehört - die Teilnahme an einer Unterrichtsstunde, wie sie vor hundert Jahren stattgefunden hätte.

Dazu gehörte nicht nur zu lernen, wie man sich korrekt meldet oder dem Lehrer zu antworten hat. Auch die zeitgemäße Schulkleidung, Disziplinarmaßnahmen (!) und das "Schüler-Equipment" wurden ausprobiert. Unterm Strich eine tolle Erfahrung für unsere Fünftklässler, die nicht nur viel Spaß hatten, sondern auch viel gelernt haben.

Der Dank gilt Herrn Bruns und Herrn Bolz, die beide mit sehr viel Engagement und Herzblut diesen Museumsbesuch mit unglaublich viel Leben füllten.

Philipp Alten

 

Anmerkung: Dieser Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung von dem Internetauftritt des EMA-Gymnasiums (https://ema-os.de) mit marginalen Änderungen übernommen.

 

Geduldiges Schlangestehen, jede/r kommt mal dran - vor 100 Jahren lagen die Klassengrößen auch schon mal bei 80.

 

Schiefertafel und Griffel statt Tablet-Computer

 

Konzentriert und diszipliniert in Uniform - wie vor 100 Jahren eben.