In einem Leipziger Museum stieß ich auf folgende Warnungen:
Warnung 1: “Geschichte schützt nicht vor Erkenntnissen.“ und Warnung 2: “Geschichte fügt Ihnen erhebliche Denkanstöße zu.“

Dass das auch für Schulgeschichte zutrifft, die im Schulmuseum Osnabrück lebensnah gezeigt wird, sollte für Sie ein guter Grund sein, unser Museum an der Rolandsmauer, unweit der Katharinenkirche, zu besuchen. Seit geraumer Zeit veranstalten wir wieder Führungen unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen, auch für kleine Gruppen. Für größere Gruppen stellen wir zwei Museumsführer.

Die Exponate, die in den fünf Räumen des Schulmuseums bei Führungen präsentiert werden, erzählen jeweils eine interessante Geschichte: der hölzerne Schulranzen aus dem Jahr 1880, die Lehrergeige aus den Jahr 1908, Fibeln und Rechenbücher aus der Zeit des Nationalsozialismus und der DDR sowie die unterschiedlichen Schülermützen, die früher von Jungen und Mädchen auf weiterführenden Schulen getragen werden mussten.

Höhepunkt einer Führung ist immer der Besuch der historischen Klasse mit Schulbänken, die zum Teil älter als 100 Jahre sind. Dort werden die Besucher mit alten Schulranzen, Schiefertafeln und Griffeln, Federn und Tintenfässern konfrontiert. Schulklassen lieben den „Unterricht wie früher“, wobei der gefürchtete Rohrstock allerdings nicht zum Einsatz kommt. Die unterschiedlichen Schulstrafen werden aber sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Besuchern thematisiert.
Alte Medien wie die Laterna Magica, historische Filmgeräte und Computer sowie eine Vielzahl von Schulwandbildern aus den unterschiedlichsten Fachbereichen ergänzen die Sammlung.
 
Gruppen können im Übrigen statt einer Museumsführung auch eine Führung durch die Ausstellung „1000 Jahre Schule“ buchen. Diese Ausstellung musste im März 2020 aufgrund der Coronapandemie bis auf Weiteres verschoben werden.

Sollten Sie sich für einen Besuch interessieren, kontaktieren Sie bitte Günter Nordmann, Tel.: 05401/3390034 oder Uwe Bolz, Tel.: 0541/587568 oder schreiben Sie eine e-mail an guenternordmann/at/hotmail.com  bzw. uwe.bolz/at/osnanet.de


 Der historische Klasssenraum  (Foto: OSM)

 

> 2019 (also "vor Corona") haben wir 54 Führungen durchgeführt.

 

> Das Osnabrücker Schulmuseum stellt sich vor.